Myha - Vietnamesische Küche

Der ehemalige Asia Wok in der Olgastraße heißt seit 8. Juni "Myha". Und es hat sich einiges getan! Nach 13 Jahren wurde mächtig am Konzept geschraubt: Neuer Name, neue Speisekarte und auch das Interieur hat sich verändert. Von außen sieht der Vietnamese in der etwas schäbigen Bahnhofsumgebung eher unspektakulär aus. Innen sind alle Tische besetzt, zum Glück haben wir reserviert. Klein, aber fein, schlicht-modern mit auffälligen Leuchten an der Decke, die einen schönen Kontrast zur grauen Wandfarbe bilden. Eine persönliche Note bekommt der Raum durch Porträtbilder von Familienmitgliedern an der Wand.

Zur Vorspeise bestellen wir "Nem" (hausgemachte Frühlingsrollen mit Schweinefleisch, Glasnudeln, Karotten, Mu Err Pilzen und Sojasprossen), "Van Than chien" (hausgemachte Teigtaschen mit Hühnerfleisch) und "Goi Cuon" (hausgemachte Sommerrollen mit Reisnudeln, Gurken, Karotten, Koriander, Thai-Basilikum, Erdnüssen). Besonders lecker sind die verschiedenen hausgemachten Soßen, vor allem die Hoisin-Soße zu den Sommerrollen schmeckt uns richtig gut.

Weiter geht's mit dem Hauptgang. Wir werfen einen Blick in die übersichtliche, hochwertige Karte mit schönen Illustrationen. Auf der Karte steht der Hinweis, dass es für langjährige Stammgäste des Asia Woks auch die alten Gerichte auf Anfrage gibt. So geht Kundenbindung! ;)

 

Nach 10 Minuten haben wir uns entschieden für "Rau dua" (klassisches rotes Curry mit verschiedem Gemüse) und "Rau Sot Tuong" (mit Shacha, einer würzigen Barbecue-ähnlichen Soße). Ich probiere etwas aus der traditionellen Küche: "Rao xao hung que", mit Gemüse, Erdnüssen und frischen Kräutern - die Soße ist wieder auffallend lecker, einfach perfekt abgeschmeckt! Bei allen Hauptgerichten kann man sich zwischen Hühner-, Rind-, Entenfleisch, Garnelen oder Tofu entscheiden. Preislich liegen die Gerichte zwischen 5 € und 8,50 € und somit unserer Meinung nach absolut günstig für die Qualität des Essens! Vielleicht erklärt das auch,  warum so viele junge Leute hier sind.

 

Fazit: Unbedingt vorbeischauen - ob zum Imbiss oder wenn ihr mit euren Freunden mal wieder gemütlich vietnamesisch essen gehen wollt, ist das Myha eine gute Adresse!

Weitere Tipps zu Essen & Trinken in Ulm gibt's: hier.

 

Weitere Infos auf der Myha-Facebookseite.

 

Öffnungszeiten

Montag - Freitag:  11 - 15  und 17 - 22 Uhr

Samstag: 12 - 22 Uhr

Sonntag: 12 - 21 Uhr

 

Wo? Olgastraße 64, 89073 Ulm