Willkommen im Château Steinle!

Das Garagentor von Frank Steinle geht auf und was steckt dahinter: die kleinste Gin-Brennerei Deutschlands. Und das im Neu-Ulmer Reutti! Wie kommt man dazu, aus seiner Garage ein kleines Gin-Schlösschen zu zaubern? Frank hat auch schon Tonic selbst hergestellt und da lag der Gin quasi auf der Hand - ein guter Freund hat ihn auf die Idee gebracht. Tipps holte sich der Hobbykoch aus Leidenschaft auf Lehrgängen von Experten und dann war alles nur noch eine Frage der Finanzierung. Frank meldetet seine Destillerie auf einer Crowdfundig Plattform an. Mit Erfolg!

 

Seitdem läuft die Destille aus Tirol und stellt feinen biologischen Gin in  drei Sorten her:

  • HERRLICH GIN - klassischer London Dry Gin. Für unsere Basketballer stellte Frank in den Playoffs sogar einen extra orangenen Gin her. Hat leider nicht geholfen, lag aber sicher nicht am herrlichen Gin!
  • Bayerisch GIN - mit Hopfen, Malz, Enzian, Veilchen und Zirbenholz für den besonders würzigen Geschmack
  • PINKCAT GIN - für die Ladies, die gerne lieblichen Gin mögen, mit Hibiskusblüten. Da der Gin ohne Konservierungsstoffe hergestellt wird, verliert er nach einer gewissen Zeit seine Farbe. Deshalb hängt an jedem Gin ein Säckchen mit Hibiskusblüten zum selbst Färben. Tolle Idee!

Weitere Ulmer Schätze findest du hier.

 

Mehr Infos zum Château Steinle: https://herrlichgin.wordpress.com/