Das Fischerviertel

Das berühmte Ulmer Fischerviertel. Manch einer sagt, wer die Altstadtgassen mit ihren Fachwerkhäusern und den Brückchen über die Blau bei einem Besuch in Ulm nicht gesehen hat, hat Ulm nicht gesehen. Urprünglich waren im Fischer- und Gerberviertel, wie es eigentlich heißt, Handwerker zu Hause. In der malerischen Altstadt findet man heute Traditionsrestaurants, Galerien und kleine Fachgeschäfte.

 

Das Ulm weitaus mehr Schätze zu bieten hat, könnt ihr hier sehen, allerdings ist das Fischerviertel schon ein echter Schatz, den Ulm zu bieten hat - vielleicht sogar der größte? Seht selbst...

Erster Stopp: das Schiefe Haus. "Die namensgebende Schieflage entspringt der extrem weiten, schräg unterstrebten Verkragung über die Blau" heißt es auf der Seite von Ulm Tourismus. Seit 1995 wird das Schiefe Haus als Hotel genutzt. Es ist laut "Guiness Buch der Rekorde" das schiefste Hotel der Welt.

Weiter geht's zum ehemaligen Saumarkt. "Dr Metzgr ond dr Baur beim Handl um dui Sau", steht auf einem Schild unter dem Denkmal. Tatsächlich sind noch bis in die 1970er Jahre auf dem Ulmer Saumarkt Schweine gehandelt worden.

Zwei absolute Traditionswirtshäuser: der Allgäuer Hof, besser bekannt als Pfannkuchenhaus, und die Forelle.

 

Im Herzen des Ulmer Fischerviertels liegt das historische Zunfthaus der Fischer seit 1626: "Zur Forelle".  Neben schwäbischer Küche und anderen vielfältigen Gerichten gibt es hier natürlich: Fisch. Top Qualität, die Liebe zu Lebensmitteln und der Fokus auf Regionalität zeichnen die Forelle aus. Auch berühmte Persönlichkeiten wie Albert Einstein und der Schneider von Ulm speisten hier.

 

Das Erste Ulmer Pfannkuchenhaus ist weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. Es diente ursprünglich Allgäuer Flößern als Absteige, seit über 100 Jahren gibt es hier - wie der Name schon sagt - Pfannkuchen. Und zwar in allen möglichen Variationen.

Ohne Worte...vielleicht geben die Bilder euch eine Idee, warum man beim Fischerviertel auch von "Klein Venedig" spricht.

Noch mehr Ulmer Schätze findest du hier.

Wo?