manufaktur by BAIER - Café. Kunst. Blumen.

5. November 2017

BAIER Garten- und Landschaftsbau sagt vielleicht dem ein oder anderen von euch etwas. Neu ist, dass BAIER im Mai neben seinem Betrieb zusätzlich das Café manufaktur eröffnet hat. Und das kann sich definitv sehen lassen! Man kommt hier aus dem Entdecken gar nicht mehr raus: Indoor-Feuerstelle, gemütliche Mandala-Ecke mit Tischkicker und Lesestoff, ein separates Spielzimmer für die Kids. Das absolute Highlight ist aber der Garten mit Pool, Schwimmteich mit Pavillon und Tipi-Zelt. Sitzgelegenheiten gibt es überall auf dem Gelände verteilt.

In der manufaktur gibt’s Frühstück, Snacks und leckeren hausgemachten Kuchen – den Apfelkuchen mit Bienenstichdecke kann ich euch auf jeden Fall absolut empfehlen. „Die Auswahl der Produkte ist uns sehr wichtig“, sagt Geschäftsführer Nils Morgenstern. „Wir achten darauf, dass die Produkte aus der Region kommen und selbst hergestellt werden.“ Das Fleisch kommt beispielsweise von der Metzgerei Weithmann in Roggenburg, der Kaffee von einer Privatrösterei in Biberach, die Kräuter stammen direkt aus dem eigenen Garten. Einzelne Produkte, die in der Küche verwendet werden, werden vor Ort auch verkauft. Genauso wie die Tisch- und Wand-Dekoration, die in der Floristik nebenan erworben werden kann.

Regelmäßig finden in der manufaktur Ausstellungen, Parties, Spieleabende etc. statt. Raum und Garten können auch für private Feiern wie Hochzeiten und Geburtstage gemietet werden. Dabei war die manufaktur ursprünglich als kleines, niedliches Tagescafé geplant. Geschäftsführer Nils sagt, er habe das Potenzial der Location sofort erkannt und seine Augen leuchten dabei. Dass Nils absolut überzeugt ist von dem Konzept zeigt sich darin, dass er für die manufaktur seinen „sicheren Job“ als Kita-Leiter aufgegeben hat. Neben seiner Arbeit hat der gebürtige Chemnitzer, den es der Liebe wegen nach Ulm verschlagen hat, immer schon im Service- und Eventbereich gejobbt – im Restaurant Insel vom Stein sowie auf dem Starkbierfest und dem Neu-Ulmer Stadtfest – und so seine Leidenschaft für die Gastronomie entdeckt.

„Mit offenen Augen durch’s Leben gehen“ ist Nils‘ Motto. „Das heißt für mich als Gastronom, mich auf den Kunden einzulassen, seine Wünsche ernst zu nehmen, aufmerksam und freundlich zu sein, ohne dabei aufgesetzt zu wirken.“ Und das beweist Nils, wenn ich ihn so während unseres Gesprächs beobachte, bei dem er mit einem Auge immer bei seinen Gästen ist. Einzigartige Location mit herzlichem Flair – ich würde auf jeden Fall wiederkommen, ob gemütlich auf einen Kaffee oder mal zu einem der Events. Freie Parkplätze sind übrigens ausreichend vorhanden.

Öffnungszeiten

Dienstag bis Donnerstag: 9 bis 18 Uhr

Freitag und Samstag: 9 bis 23 Uhr

Sonntag: 10 bis 18 Uhr

Montag: Ruhetag

 

Mehr Infos unter https://www.garten-baier.de/

 

Wo? Zeppelinstr. 6, 89284 Pfaffenhofen